»va'-putz'n«

»das Geld für unnötige Zwecke ausgeben«
-ver-putzen- heißt -das Geld für unnötige Zwecke ausgeben-
z.B.: Ein Kind bekommt ein Taschengeld. Spart es sich das Geld nicht, sondern kauft nur Süssigkeiten darum, heißt es: Däs hot däs gaounze Göd -va’-putzt-. Heißt: Dieses hat das ganze Geld -va’-putzt-.